Dienstag, 30. Juni 2015

Liebster Blog Award 2015

Soo, heute fange ich den Post an in dem ich mich bei Laura für die nominierung bedanke.:)
Wir wurden von ihr zum Liebsten Blog Award nominiert und werden in diesem Post ihre Fragen beantworten.

Das ganze läuft unter folgenden Regeln ab:
-Bedanke dich beim Blogger, der dich nominiert hat.

-Beantworte die 11 Fragen, die dir gestellt wurden.

-Nominierung von 5-11 Bloggern, sowie Stellung von 11 neuen Fragen.

-Informiere den Blogger über die Nominierung.

Die erste Frage die uns gestellt wurde:

Sommer oder Winter?  
Tina: Im Bereich Fotos machen, find ich Winter schon fast besser, außer das es natürlich ziemlich kalt ist. Aber Sommer find ich in sofern besser, dass man Sommerferien hat, es lange hell und warm ist.
Laura: Wie Tina auch finde ich es sehr schwer mich bei der Frage entscheiden zu müssen. Meiner Meinung nach hat beides Vor- und Nachteile, aber müsste ich mich entscheiden würde ich eher den Sommer nehmen.

Krimi oder Liebesroman?
Tina & Laura: Wenn dann eher Liebesroman.

Was macht dir/euch beim Bloggen besonders Spaß?
Tina: Das man alle seine Eindrücke und Fotos mit allen teilen kann und andere dir Feedback geben können.
Laura: Ich denke am meisten Spaß macht mir, dass umsetzen meiner Ideen. Einerseits Fotoideen und dann dazu was zu schreiben und dafür Feedback zu bekommen finde ich super!

Liest du lieber e-books oder gebundene 'richtige' Bücher? 
Tina: Ich besitze kein e-book, also normale Bücher.
Laura: Wenn ich ehrlich bin lese ich eher wenig bis garnicht, aber wenn ich lese dann doch lieber ein richtiges Buch mit Seiten die ich umblättern kann.:D

Was ist dein Lieblingsgetränk im Sommer?
Tina: Einfach immer Wasser!
Laura: Seid kurzer Zeit könnte ich  nur noch Wasser mit Zitrone oder anderen frischen Früchten trinken! 

Was ist deine wichtigste Botschaft beim Bloggen?
Tina & Laura: Wenn wir ehrlich sind haben wir uns noch nie so wirklich mit der Frage beschäftigt. Wir denken, dass wir die Leute dadraußen mit unseren Bildern inspirieren wollen und sie vielleicht auch dazu motivieren selber mal eine Kamera in die Hand zu nehmen und einfach raus zugehen und die Natur mal mit einem anderen Auge zu betrachten!

Lieber online shoppen oder in der Stadt bummeln?
Tina: In der Stadt bummeln mit Freundinnen und wenn die Größe nicht mehr im Laden war, dann das Stück anschließend im Internet bestellen!
Laura: Eindeutig in der Stadt bummeln! Ich mein was gibt es schöneres als das Teil, in das du dich gerade verliebt hast sofort in den Händen zu halten?

Welches Produkt kaufst du immer in der Drogerie?
Tina: Einen Bananenriegel <3
Laura:


Welches war dein erstes Konzert/Festival?
Tina: Rosenstolz.. ich war 8 :D
Laura: Konzert: Silbermond und Festival: Holi

Welche Eigenschaft magst du an dir selber am liebsten?
Tina und Laura: Das wir ziemlich tolerant gegenüber Fremden sind.

Gibt es einen Duft, der dich in Erinnerungen schwelgen lässt?
Tina: Wenn es nach Essen riecht, wenn jemand kocht, muss ich sofort an das leckere Essen von Oma denken!
Laura: Es gibt mehrere, zB das Bodyspray von Hollister, ich muss immer an den letzten Sommerurlaub denken wenn ich es rieche!

Ich hoffe euch haben unsere Antworten gefallen und ihr habt uns dadurch vielleicht ein bisschen besser kennen gelernt!

Wir nominieren: Frieda von FOTOSAMMLUNG
Lara von OSTSEEKIND
Laura vonErdenmädchen
Lara von Lara Loretta
Charlin von Unforgettable pictures
Hanna von remain dreams
Toni und Dalina von Two girls photography
Clara von Clara alexandra photography
Sarah von Traumwelt
Annabelle von: Perfection
Wir nominieren noch alle die Lust haben unsere Fragen zu beantworten! Wenn das jemand macht würden wir uns freuen wenn er uns in den Kommentaren den Link zu seinem Post da lässt! :)

Unsere Fragen:
1:Würdest du lieber eine Weltreise machen und viele Städte/Länder hintereinander bereisen oder lieber die Städte/Länder einzeln bereisen?
2: Dein Lieblingszitat?
3: Wie bist du auf deinen Blognamen gekommen und hat er eine bedeutung?
4: Wen möchtest du mit deinem Blog erreichen?
5: Gibt es ein Bild auf das du stolz bist? Wenn ja, welches?
6: Lieber Strandurlaub oder Städteurlaub?
7: Wieso hast du einen Blog eröffnet?
8: Traumberuf?
9: Was wolltest du als kleines Kind werden?
10: Was ist die beste Abkühlung im Sommer?
11: Was machst du in den Sommerferien?

Wir freuen uns auf eure Antworten! Bis zum nächsten mal und eine schöne Woche euch!
LG Tina und Laura

Samstag, 27. Juni 2015

Berlin- 20.6.2015


 Heute mal etwas was ihr so direkt noch nicht von unserem Blog kennt. Unzwa möchte ich euch von meinem Tag in Berlin erzählen, erzählen und nicht wie sonst viele Bilder zeigen. Erstmal kurz dazu wieso ich in Berlin war. Frieda hat mich vor einigen Wochen gefragt ob ich daran Interesse hätte mit ihr nach Berlin zu einem Workshop an einer Schule zu fahren, als ich dann noch erfahren habe, dass der Fotograf aus LA kommt, konnte ich natürlich nicht Nein sagen! Also ging es dann letzte Woche für uns nach Berlin. Der Schwerpunkt bei dem Workshop lag übrigens auf Portaitfotografie mit Studiolicht.
Fange ich mal von ganz vorne an. Ich habe mich am Samstag morgen um 7:15 Uhr mit LauraLara und Frieda am Bahnhof getroffen um dann mit dem Bus in Richtung Berlin aufzubrechen. Da auf unserer Strecke gebaut wurde mussten wir erst mit dem Bus fahren und dann ab Ludwigslust nochmal 2 Stunden mit dem Zug weiter nach Berlin. Als wir in Berlin waren ging es dann erstmal 3 Stunden am Kurfürstendamm shoppen. Diese Zeit haben wir dann auch bis auf die letzte Minute ausgenutzt und sind danach zum Workshop gefahren.
Als wir dann dort voll geregnet ankamen wurde schon auf uns gewartet da wir etwas Verspätung hatten :D Als wir dann im Raum angekommen waren ging es sofort los und als erstes wurden uns ein paar Sachen über die Schule erzählt was ungefähr 15 minuten gedauert hat. Im Anschluss hat uns der Fotograf etwas über seine Arbeit erzählt und uns kleine Tricks verraten die ich bestimmt noch umsetzen werde! Da der Workshop eigentlich komplett auf Englisch war wurde es nach einer Zeit wirklich anstrengend alles mit zubekommen und ihm zu folgen.

 Nach dem wir ihm 1 1/2 Stunden zugehört hatten durften wir dann endlich selber die Kamera in die Hand nehmen! Als erstes sollten sich zweier Gruppen bilden. Die erste Aufgabe bestand daran den jeweils anderen mit Studiolichtern zu fotografieren und zu gucken wie man die Schatten im Gesicht setzt oder mit Reflektoren das ganze Gesicht ausleuchtet, wie mir das gelungen ist werdet ihr gleich noch sehen. Da uns leider ziemlich viel vorgegeben wurde konnte man sich eigentlich nur noch an der Pose 'austoben'. Die Einstellungen wurden uns vorgegeben damit die Ergebnisse von den Teilnehmern vergleichbar sind, das Problem dabei bestand, dass man das Gesicht nur mit den Reflektoren heller bekommen hat. Jetzt einmal zu dem Bild hier. Ich hatte schon beim zugucken die Pose im Kopf, das Frieda runter guckt und ihre wunderschönen Locken so zur Geltung kommen.
Darunter seht ihr noch das Bild was Frieda von mir gemacht hat. Wieso sie es so gemacht hat könnt ihr in ihrem Post zu unseren Tag lesen (hier).
Zu der zweiten Aufgabe kann ich euch leider keine Ergebnisse zeigen da wir dort mit der Kamera des Fotografen fotografiert haben. Die Schwierigkeit bei der Aufgabe lag darin das Gesicht so zu positionieren das es durch die Studiolichter ausgeleuchtet war. Ich hätte vorher nie gedacht das es so schwer ist. Einerseits hatte man eine schwere Kamera in der Hand und andererseits musste man aufpassen, dass das Model den Kopf richtig hält. Was ich dazu sagen kann ist, dass ich froh bin die Chance gehabt zu haben und es ausprobiert zu haben, aber jetzt trotzdem lieber beim natürlichen Licht bleibe.
Nach dem wir vier diese beiden Aufgaben gemacht haben, haben wir uns auf den Weg zum Alexanderplatz gemacht um dort gemütlich zu essen. Naja ok, daraus wurde dann nichts da die Geschäfte dort viel zu verlockend waren :D Das heißt es wurde kein gemütliches essen sondern eher ein gehetztes shoppen. Um dann den Zug noch zu bekommen habe ich mir beim Bäcker etwas geholt und Frieda hat sich auch etwas mit genommen was dann im Zug 'gemütlich' gegessen wurde.

So, jetzt noch etwas abschließendes und mein Fazit (wenn man das so sagen kann) zu diesem Tag.
Ich persönlich bin froh mit gemacht zu haben und alles ausprobiert zu haben. Allerdings denke ich nicht, dass es das ist was mir am Fotografieren Spaß macht.

Donnerstag, 18. Juni 2015

laura- 29.5.2015



Huch? Ein Video? Ja!
Ihr seht richtig, Charlin und ich waren vor ein paar Wochen mal wieder zusammen unterwegs und haben euch dabei ein wenig mit genommen. Wer Charlins Ask.fm verfolgt weiß das sie schon etwas länger vor hatte ein kleines Video zu drehen wo man 'Charlin in Action' sieht. Da Charlin in Bad Kleinen (ein Dorf in der nähe von Schwerin) eine wunderschöne Location gefunden hatte, hat sie mir geschrieben und ein paar Tage später stand ich irgendwo mitten in einem Wald in einem Tümpel :D An dem Tag hatten wir dann noch Lukas unseren Kameramann im Gepäck der dann mit einer Kamera um uns rum gehüpft ist. Bloß leider hatten wir an dem Tag die Rechnung ohne die kleinen netten Mücken gemacht die uns dann sehr deutlich klar gemacht haben, dass sie uns lieben. Total zerstochen und mit durch gefrorenen Beinen stand ich dann im Wasser was wirklich alles andere als angenehm war. Und laut Lukas ist das Wasser ja auch nicht tief gewesen :D nur so das ich nach dem ersten Schritt Knietief im Wasser stand. Es war auf jeden Fall ein sehr Erfolgreicher Tag und es wird in ein paar Tagen noch ein sehr kleiner Post mit Bildern kommen die auch an dem Tag entstanden sind.
Bis dann und ich wünsche euch jetzt schon mal ein schönes Wochenende!




Mittwoch, 3. Juni 2015

Pferdchen -22.5.15

Halli Hallo ihr lieben,
ich habe heute Bilder von mir und ihr könnt euch schon auf mehrere Posts mit Bildern von mir freuen :D haha Ich habe einfach zu viele Bilder von mir aber ich bin mit allen so zufrieden das ich sie euch unbedingt zeigen muss. Übrigens habe ich auf Instagram eine mini Preview gemacht wo ihr bei Interesse ja mal gucken könnt, dann seht ihr schon mal was euch so bald hier erwartet. Hier.
Jetzt aber zu diesen Bildern hier, gemacht hat sie Clara die ebenfalls einen Blog führt (Hier). Wie sind wir jetzt also auf diese Idee gekommen? Wir beide haben uns am Herrentag im Schlossgarten getroffen und ziemlich viel gequatscht und uns so richtig kennen gelernt :D Wärend des quatschen ist uns aufgefallen das wir beide schon lange die Idee von Pferdefotos im Kopf haben, allerdings hatte sie kein Model und ich keinen der Pferde hat, also haben wir uns gedacht PERFEKT.  Am gleichen Tag hat sie dann die Freundin ihrer Schwester angeschrieben und eine Woche später saßen wir schon im Auto auf dem Weg zum Reiterhof. Dort angekommen ging es dann los, Pferd sauber machen und Location suchen. Dort ist es mir mal wieder aufgefallen das es soviel einfachere Sachen gibt als mit Tieren zu fotografieren. Bei Mädchen muss man drauf achten das die Haare liegen und bei Pferden waren es nicht die Haare sondern die Ohren. Ich stand neben dem Pferd, Clara hinter der Kamera und Mimi hat auf die Ohren und meine Haare geachtet. Ich finde dafür das es unsere ersten Versuche waren können sie sich doch echt sehen lassen.
Was ich noch erwähnen wollte, Charlin und ich haben uns mal wieder getroffen und ihr Kumpel Lucas hat ein bisschen gefilmt und ich habe ein Video zusammen geschnitten. Also bei Interesse könnt ihr es euch Hier angucken, darauf werde ich in einem der nächsten Posts noch einmal genauer eingehen und nochmehr erzählen. Eine Sache noch, am nächsten Dienstag kommen für 5 Tage Polnische Austauschschüler zu uns an die Schule und auch zu mir. Habt ihr Interesse das ich euch Bilder davon zeige und vielleicht noch ein wenig mehr drüber erzähle? :) Lasst es mich doch wissen.
Ich wünsche euch noch eine schöne Woche.
Laura